HERZLICH WILLKOMMEN AUF MELODIC-ROCK-INSIDE.COM!!!

HERZLICH WILLKOMMEN AUF MELODIC-ROCK-INSIDE.COM!!!


In den nächsten Tagen versuche ich die Tourdates und die Release Dates wieder auf den aktuellen Stand zu bringen.
Melodic-Rock-Inside hat auch eine Internet-Radio-Station auf www.laut.fm/melodic-rock-inside .

Auch ist Melodic-Rock-Inside.com immer noch auf Facebook vertreten. Rechts oben findet Ihr den "Gefällt mir" Button, der sich jetzt schon über extreme Benutzung freuen würde.

Also, keep on rocking!

PS: Ich bin offen für Fragen, Kritiken und Anregungen !
E-Mail: info@melodic-rock-inside.com
EUER FLAKES

Sonntag, 21. August 2011

CD Review: JOHN WETTON - Raised in Capativity



















( Frontiers / Release Date: 01.07.2011 )


JOHN WETTON, ehemaliges Bandmitglied von ASIA und diverser anderer Bands
wie KING CRIMSON, URIAH HEEP, FAMILY und ROXY MUSIC, brachte über Frontiers Records am 1. Juli sein mittlerweile 6. Soloalbum in die Plattenläden. Auf „Raised in Capativity“ spielt WETTON die Gitarre, Keyboard und den Bass.
Unterstützung fand er in Billy Sherwood, welcher alle anderen Instrumente einspielte. Desweiteren fanden auch einige namhafte Gastmusiker den Weg ins Studio um einige Lieder einzuspielen: Steve Morse (DEEP PURPLE). Steve Hackett (GENESIS), Geoff Downes (ASIA), Mick Box (URIAH HEEP) und weitere. Entstanden ist ein durchschnittliches, aber nicht kommerzielles Album im Still der 70ziger und 80ziger. Die ruhige Rocknummer „The devil and the opera“, der rockige Opener „Lost for Words“ und die Ballade „We Stay together“ sind als Anspieltipps zu erwähnen. JOHN WETTON zeigt auf dem Silberling wieder einmal, das er eingängige und abwechslungsreiche Songs schreiben kann.
JOHN WETTON hat mit „Raised in Capativity“ ein anspruchsvolles Album geschaffen. Es ist zeitweilig ruhig und sanft, aber trotzdem sehr kurzweilig. Für Musikliebhaber der genannten Zeitepoche ein sehr interessantes Werk.

Melodic-Rock-Inside-Wertung: 3,5 von 5 Gitarren

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen