HERZLICH WILLKOMMEN AUF MELODIC-ROCK-INSIDE.COM!!!

HERZLICH WILLKOMMEN AUF MELODIC-ROCK-INSIDE.COM!!!


In den nächsten Tagen versuche ich die Tourdates und die Release Dates wieder auf den aktuellen Stand zu bringen.
Melodic-Rock-Inside hat auch eine Internet-Radio-Station auf www.laut.fm/melodic-rock-inside .

Auch ist Melodic-Rock-Inside.com immer noch auf Facebook vertreten. Rechts oben findet Ihr den "Gefällt mir" Button, der sich jetzt schon über extreme Benutzung freuen würde.

Also, keep on rocking!

PS: Ich bin offen für Fragen, Kritiken und Anregungen !
E-Mail: info@melodic-rock-inside.com
EUER FLAKES

Freitag, 12. August 2011

CD Review: BLACK 'n' BLUE - Hell Yeah!

















( Frontiers / Release Date: 13.05.2011 )

Ein weiteres Comeback erschien am 13.Mai über das Label Frontiers Records, nämlich das von BLACK’n’BLUE. Bis auf auf Thommy Thayer, welcher derzeit bei KISS sein Können zeigt, sind alle aus der Originalbesetzung dabei. Der bekannteste Song der amerikanischen Band aus den 80zigern war hierzu Lande der Klassiker „Heat it up“ vom Album “In Heat”.
„Hell Yeah!“ ist das fünfte Album der Hardrocker, welches acht lange Jahre gebraucht hat um das Licht der Welt zu erblicken. Der Hauptgrund war, dass Sänger St.James vorübergehend bei WARRANT als Sänger tätig war. Die Band ist dem Old-School Hardrock der 80ziger treu geblieben. Alle Songs sind catchy und groovig. Hervorzuheben sind die coolen Rocker “Target” und “Hail! Hail!”.

Black`n`Blue haben mit “Hell Yeah!” ein sehr starkes Comeback-Album am Start. Ich hoffe, dass es nicht das letzte Lebenszeichen von Black’n’Blue ist und in der nächsten Zeit ein weiteres Album erscheint.
Zu empfehlen ist “Hell Yeah!” allen Liebhabern des guten alten Hardrock, denn auf dem Album bekommt man diesen stark dargeboten.

Melodic-Rock-Inside-Wertung:  4 von 5 Gitarren

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen