HERZLICH WILLKOMMEN AUF MELODIC-ROCK-INSIDE.COM!!!

HERZLICH WILLKOMMEN AUF MELODIC-ROCK-INSIDE.COM!!!


In den nächsten Tagen versuche ich die Tourdates und die Release Dates wieder auf den aktuellen Stand zu bringen.
Melodic-Rock-Inside hat auch eine Internet-Radio-Station auf www.laut.fm/melodic-rock-inside .

Auch ist Melodic-Rock-Inside.com immer noch auf Facebook vertreten. Rechts oben findet Ihr den "Gefällt mir" Button, der sich jetzt schon über extreme Benutzung freuen würde.

Also, keep on rocking!

PS: Ich bin offen für Fragen, Kritiken und Anregungen !
E-Mail: info@melodic-rock-inside.com
EUER FLAKES

Mittwoch, 20. Juli 2011

CD Review: DEMONS EYE - The Stranger within

(Winnerland Records/Mms/Supermusic / Release Date: 18.03.2011)


Eine neue Rainbow? Oder doch Deep Purple? Cornerstone? Das waren die Fragen, die ich mir beim ersten anhören des ersten Silberlings von Demons Eye "The stranger within". Die deutsche Band, die sich 12 Jahre lang die Sporen als Deep Purple Tribute Band verdiente, verstärkte sich mit Doogie White am Mikrofon. Daher verwundert es nicht, das die Musik auch von den oben genannten Bands sein könnte. Die herausragenden Songs aus "The Stranger Within" sind der Opener "The unknown stranger", der coole Rocker "Sins of The father" und "Best of Time".

Alles in allem ist es ein durchschnittliches Album, das mehr filler als Killer enthält. Für Fans des klassischen Rocksounds aus den späten 70ern und beginnenden 80ern ist es sicher ein lohnenswertes Album.

Keep on rockin.
M.R.

Melodic-Rock-Inside-Bewertung: 3 von 5 Gitarren

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen