HERZLICH WILLKOMMEN AUF MELODIC-ROCK-INSIDE.COM!!!

HERZLICH WILLKOMMEN AUF MELODIC-ROCK-INSIDE.COM!!!


In den nächsten Tagen versuche ich die Tourdates und die Release Dates wieder auf den aktuellen Stand zu bringen.
Melodic-Rock-Inside hat auch eine Internet-Radio-Station auf www.laut.fm/melodic-rock-inside .

Auch ist Melodic-Rock-Inside.com immer noch auf Facebook vertreten. Rechts oben findet Ihr den "Gefällt mir" Button, der sich jetzt schon über extreme Benutzung freuen würde.

Also, keep on rocking!

PS: Ich bin offen für Fragen, Kritiken und Anregungen !
E-Mail: info@melodic-rock-inside.com
EUER FLAKES

Freitag, 29. April 2011

CD Review: URIAH HEEP - Into the wild

( Frontiers / Release Date: 15.04.2011 )


Seit 41 Jahren gibt es nun schon die Rock-Legende URIAH HEEP und die Herren rocken noch immer. Keineswegs altersmüde sind Bernie Shaw (Gesang), Mick Box (Gitarre und letztes Original-Mitglied), Trevor Bolder (Bass),Russell Gilbrook (Schlagzeug) und Phil Lanzon (Keyboard). Am 15. April wurde das neue Album „Into the Wild“ veröffentlicht und auf Tour gehen URIAH HEEP mit NAZARETH im Juni auch. Von der ersten Nummer “Nail on the Head” an rocken die Herren auf ihrem 22. Studio-Album. Das Highlight meiner Meinung ist aber der Titelsong “Into the Wild”, hier gibt es druckvollen Bass, starke Keyboard/Orgel-Passagen und einen überzeugenden mehrstimmigen Gesang. Weiter Anspieltipps sind “Lost”, der Ohrwurm “I can see you” und der Schluß-Track “Kiss of Freedom”. In jedem der 11 Songs steckt der typische URIAH HEEP Sound der 70ziger, mal mehr im Vordergrund mal eher dezent zurückhaltend.

Von URIAH HEEP hätte ich nicht mit so einer starken, eingängigen und auch abwechslungsreichen Scheibe gerechnet. Fans von URIAH HEEP brauch ich diese Scheibe nicht empfehlen, da diese „Into the Wild“ sowie so kaufen. Dagegen empfehle ich allen Rock-Fans bei Möglichkeit, diesen Silberling mal an zutesten. Ich denke, einige werden dann auch diese Scheibe erwerben.

Melodic-Rock-Inside-Wertung:   4 von 5 Gitarren

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen