HERZLICH WILLKOMMEN AUF MELODIC-ROCK-INSIDE.COM!!!

HERZLICH WILLKOMMEN AUF MELODIC-ROCK-INSIDE.COM!!!


So die Tour Dates wurden am Wochenende endlich aktualisiert und Seiten vom ROCK THE NATION sowie vom FIREFEST 2011 neu eingefügt.
Melodic-Rock-Inside.com ist nun auch auf Facebook angekommen. Rechts oben findet Ihr den "Gefällt mir" Button, der sich jetzt schon über extreme Benutzung freuen würde.

Also, keep on rocking!

PS: Ich bin offen für Fragen, Kritiken und Anregungen !
E-Mail: info@melodic-rock-inside.com
EUER FLAKES

Freitag, 22. April 2011

CD Review: THE POODLES - Performocracy














( Frontiers / Release Date: 15.04.2011 )


Ende letzten Jahres beglückten uns die schwedischen THE POODLES mit ihrem Live-Album „No Quarter“ und nun schieben  sie ihr viertes Studio-Album hinterher. Es ist das erste für das neue Label Frontiers Records und lautet „Performocracy“. Auch dieses, sauber und druckvoll produzierte Album ist abwechslungsreich und deckt mit  Glam-, Melodic- und Hard-Rock-Songs das komplette Genre ab. Die Eingängigkeit ist leider nicht allen Songs zu bescheinigen, vor allem in der Mitte von „Performocracy“ lässt diese vorübergehend nach. Viele der dreizehn Songs können aber überzeugen. Das ist zu einem die geniale erste Single-Auskopplung „Cuts Like a Knife“ ( starkes Video!) mit catchy Hooks und einem sehr eingängigen Refrain. Ebenso die groovigen Tracks „Bring back the Night“ und „Vampire’s Call“ mit guter Melodie, catchy Refrain und starken Riffs. Bei diesen Songs zeigen The POODLES ihr songwriterisches Können. Auch der Opener “I want it all” und das modernere “Until our Kingdom falls” sind es wert angehört zu werden.
Leider ist „Performocracy“ nicht das Hammeralbum geworden, dafür sind ein paar Füller zu viel auf der Scheibe. Aber der Großteil sind starke, melodische Songs mit dem POODLES-Style. Fans von THE POODLES können und sollten ihr bedenkenlos zugreifen, sowie auch Fans von coolen Melodic-Rock/Metal. Falls es noch jemanden gibt, der diese Schwedische Band nicht kennen sollte, dem rate ich schnellstens  mal “Performocracy” und auch die älteren ebenfalls an zu testen.

Melodic-Rock-Inside-Wertung: 3,5 von 5 Gitarren

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen