HERZLICH WILLKOMMEN AUF MELODIC-ROCK-INSIDE.COM!!!

HERZLICH WILLKOMMEN AUF MELODIC-ROCK-INSIDE.COM!!!


In den nächsten Tagen versuche ich die Tourdates und die Release Dates wieder auf den aktuellen Stand zu bringen.
Melodic-Rock-Inside hat auch eine Internet-Radio-Station auf www.laut.fm/melodic-rock-inside .

Auch ist Melodic-Rock-Inside.com immer noch auf Facebook vertreten. Rechts oben findet Ihr den "Gefällt mir" Button, der sich jetzt schon über extreme Benutzung freuen würde.

Also, keep on rocking!

PS: Ich bin offen für Fragen, Kritiken und Anregungen !
E-Mail: info@melodic-rock-inside.com
EUER FLAKES

Sonntag, 10. April 2011

CD Review: GOODBYE THRILL - Outrageous

( Cargo Records / Release Date: 12.11.2011 )

Nachdem Marc Ferreira im September 2010 sein Solo-Album veröffentlichte, folgte im November 2010 das zweite Werk von GOODBYE THRILL, bei dieser Band agiert er als Sänger, mit „Outrageous“. Drei Jahre sind, seit GOODBYE THRILL ihre Debüt-Scheibe herausgebracht haben, vergangen. Das selbstbetitelte Debüt war eine solide Melodic-Rock-Scheibe und auf „Outrageous“ machen GOODBYE THRILL da weiter, wo sie auf dem Debüt aufgehört haben. Der Sound der Band besitzt Elemente der Bands DANGER DANGER, FIREHOUSE, HAREM SCAREM und auch DEF LEPPARD (Chöre im Refrain). Der komplette Output glänzt mit eingängigen Refrains und melodischen Hooklines. Die Produktion ist solide und der Sound kommt klar und sauber aus den Lautsprechern. Marc Ferreira macht eine sehr gute Gesangsleistung und auch das gelungene und gute Gitarrenspiel von Ferreira/Beckman sollte nicht unerwähnt bleiben.
GOODBYE THRILL haben ein gelungenes neues Album geschaffen, das vielen Melodic-Rock/Hardrock-Fans gefallen könnte. Den Jungs gelingt es den typischen achtziger Sound sehr gut in die heutige Zeit zu bringen. Anspieltipps sind der Opener „Black Book“, „Scumbag“, die Mid-Tempo Nummer „Talk about it“ und das geniale „Outrageous“.
Hört euch diese Scheibe an, sie wird euch gefallen!

Melodic-Rock-Inside-Wertung: 4 von 5 Gitarren

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen