HERZLICH WILLKOMMEN AUF MELODIC-ROCK-INSIDE.COM!!!

HERZLICH WILLKOMMEN AUF MELODIC-ROCK-INSIDE.COM!!!


In den nächsten Tagen versuche ich die Tourdates und die Release Dates wieder auf den aktuellen Stand zu bringen.
Melodic-Rock-Inside hat auch eine Internet-Radio-Station auf www.laut.fm/melodic-rock-inside .

Auch ist Melodic-Rock-Inside.com immer noch auf Facebook vertreten. Rechts oben findet Ihr den "Gefällt mir" Button, der sich jetzt schon über extreme Benutzung freuen würde.

Also, keep on rocking!

PS: Ich bin offen für Fragen, Kritiken und Anregungen !
E-Mail: info@melodic-rock-inside.com
EUER FLAKES

Donnerstag, 28. April 2011

CD Review: BLOWSIGHT - Dystopia Lane





















( Fastball Music / Release Date: 29.10.2011 )

„Catchy wie ein Manga und tiefgründig wie die Seen ihrer schwedischen Heimat: Blowsight bedeutet nicht nur die richtige Einstellung zu haben, sondern Zukunftsmusik zu zelebrieren.“

Der erste Blick auf das Album „Dystopia Lane“ von Blowsight weckte meine Neugierde, denn bereits das Artwork wirkte interessant. Es könnte ebenso gut die Werbung für einen verfilmten Manga sein.

Seit der Gründung des Stockholmer Quartetts vor gut sieben Jahren, haben Blowsight durch ihre glühende Hingabe zur Musik und konstantes Touren mit Major Acts wie z.B. Danzig, Cinema Bizarre und Life of Agony nicht nur in Skandinanvien, sondern weltweit ein breites Publikum erreicht. Der Mix aus rauer, punkiger Energie und emotionalen, ungewöhnlichen Texten, musikalisch kombiniert mit polierten Pop-Farben, war niemals klarer definiert. 2007 holten Blowsight bei einer schwedischen Song Competition mit über 16.000 beteiligten Künstlern die Gold-Trophäe nach Hause, was zum SonyBMG Release „I'll be around“ führte.


Blowsight mischen viele Stile, dadurch werden sie sehr facettenreich und echte Verwandlungskünstler. „Dystopia Lane“ ist abwechslungsreich, tanzbar und sie gehen bestimmt ihren Weg. Durch diese äußerst gelungene Mischung zeigen sie einem internationalen Publikum, dass harte Musik genauso ohrwurmtauglich sein kann, wie die von Popsternchen a la Britney Spears und Lady Gaga. Beide Damen ehren Blowsight: Britney Spears „Toxic“ auf ihrem ersten Album „Destination Terrorville“ und „Poker Face“ von Lady Gaga auf „Dystopia Lane“.

Blowsight macht Musik, die tiefgründig und abwechslungsreich ist mit einem Touch von Glamour. Nach sieben Jahren Bandgeschichte stehen Blowsight erst am Anfang.

MUSIC OF THE NEXT GENERATION!

Anspieltipp:
I Wish You 666
Three Words (Under Ordinary)
Invisible Ink
Thinks Will Never Change
Blue Hair
Poker Face


Let's rock! ;)

Faith Dawn

Melodic-Rock-Inside Wertung: 4 von 5 Gitarren

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen