HERZLICH WILLKOMMEN AUF MELODIC-ROCK-INSIDE.COM!!!

HERZLICH WILLKOMMEN AUF MELODIC-ROCK-INSIDE.COM!!!


In den nächsten Tagen versuche ich die Tourdates und die Release Dates wieder auf den aktuellen Stand zu bringen.
Melodic-Rock-Inside hat auch eine Internet-Radio-Station auf www.laut.fm/melodic-rock-inside .

Auch ist Melodic-Rock-Inside.com immer noch auf Facebook vertreten. Rechts oben findet Ihr den "Gefällt mir" Button, der sich jetzt schon über extreme Benutzung freuen würde.

Also, keep on rocking!

PS: Ich bin offen für Fragen, Kritiken und Anregungen !
E-Mail: info@melodic-rock-inside.com
EUER FLAKES

Freitag, 25. März 2011

CD Review: WHITESNAKE - Forevermore














( Frontiers Records / Release Date: 25.03.2011 )


Der Meister und seine weiße Schlange bitten mal wieder zum Tanz. Whitesnake's neuer Silberling "Forevermore" wird am 25.03. endlich bei dem CD-Händler eures Vertrauens zu erstehen sein.
Die Spannung auf das neue Werk von Mr. Coverdale (oder soll ich sagen Mr. Whitesnake) war sehr groß. Nachdem mit "Good to be bad" recht cool war, haben die Mannen von Whitesnake bei "Forevermore" noch mal eine Schippe Qualität nachgelegt. Die Songs sind (fast) alle sehr eingängig. Bei diesem Silberling steht der bluesige Hard-Rock sehr im Vordergrund. Songs wie "Steal my heart away" erinnern mich stark an Gotthard. Da ich die ruhigen Songs von Mr. Coverdale bevorzuge, was vor allem an seine klasse Stimme liegt, sind meine absoluten Favoriten auf diesem Album "Easier said than done" und "One of these days". Weitere Anspieltipps bei einem qualitativ sehr ansprechenden Album sind neben den drei bereits genannten Songs noch "All out of luck", "I need you (shine a light)", "My Evil way's", sowie der Titelsong "Forevermore". Mit "One of these days" hat Whitesnake für mich eine sehr radio-taugliche Nummer auf diesem Werk.
Alle nicht genannten Songs sind nicht von minderer Qualität, aber eben Geschmackssache. Hier sollte sich der Hörer sein eigenes Bild von machen. Der Sound und die Produktion des Albums sind hervorragend. Und die beiden Gitarristen Reb Beach und Doug Aldrich dürfen sich mit ihren Soli erfolgreich "duellieren".
Aus meiner Sicht haben Whitesnake mit "Forevermore" ein sehr starkes Album am Start. Fans der Band werden mit dem Album nicht enttäuscht und auch Fans des bluesigen Hard-Rocks finden sich hier wieder. Ob man damit neue Fans dazugewinnt wage ich zu bezweifeln.
 

Keep on rockin.
M.R.
 

Melodic-Rock-Inside-Wertung: 4 von 5 Gitarren

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen