HERZLICH WILLKOMMEN AUF MELODIC-ROCK-INSIDE.COM!!!

HERZLICH WILLKOMMEN AUF MELODIC-ROCK-INSIDE.COM!!!


In den nächsten Tagen versuche ich die Tourdates und die Release Dates wieder auf den aktuellen Stand zu bringen.
Melodic-Rock-Inside hat auch eine Internet-Radio-Station auf www.laut.fm/melodic-rock-inside .

Auch ist Melodic-Rock-Inside.com immer noch auf Facebook vertreten. Rechts oben findet Ihr den "Gefällt mir" Button, der sich jetzt schon über extreme Benutzung freuen würde.

Also, keep on rocking!

PS: Ich bin offen für Fragen, Kritiken und Anregungen !
E-Mail: info@melodic-rock-inside.com
EUER FLAKES

Dienstag, 29. März 2011

CD Review: EDEN'S CURSE - Trinity














( AFM Records / Release Date: 18.03.2011 )


EDEN’S CURSE sind zurück mit ihrem dritten Album. Am 18.März erschien „Trinity“ 2 Jahre nach der Veröffentlichung des Vorgängeralbums „The second coming“.  Das Line-up hat sich am Keyboard geändert, hier greift jetzt Alessandro Del Vecchio ( Edge Forever) in die Tasten. Ansonsten blieb alles beim Alten, Namensgeber Michael Eden am Gesang, Paul Logue am Bass, Thorsten Koehne an der Gitarre und Pete Newdeck am Schlagzeug. Desweiteren sind auf dem neusten Werk von EDEN’S CURSE auch zwei Gastmusiker. Beim Song „No Holy Man“ singt James LaBrie von DREAM THEATER mit und der andere Gastmusiker, Andi Deris von HELLOWEEN, gibt bei „Black Widow“ sein Bestes. Die Produktion von „Trinity“ wurde wieder von Denis Ward (Pink Cream 69) auf höchstem Niveau erledigt. Ebenso verhält es sich mit der Band, welche die Songs auf höchstem Niveau präsentieren. Alle Songs überzeugen mit Eingängigkeit und aber auch Abwechslung. Die Highlights und zugleich auch die Anspieltipps auf „Trinity“ sind der flotte und melodische Titeltrack, die starke Midtempo-Nummer „No Holy Man“ mit starken Gesang und Gitarren, sowie „Rivers of Destiny“ mit Ohrwurm-Charakter und zu guter Letzt das ordentlich krachende „Black Widow“.    Zu erwähnen wäre noch das Cover von Ronnie James DIO „Rock’n’Roll Children“, welches mehr als gelungen ist.

EDEN’S CURSE hauen mit „Trinity“ die volle Ladung Heavy Rock / Melodic-Metal raus. Ich kann diese Scheibe allen die melodischen Rock/Metal bevorzugen nur empfehlen!

Melodic-Rock-Inside-Wertung: 5 von 5 Gitarren

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen