HERZLICH WILLKOMMEN AUF MELODIC-ROCK-INSIDE.COM!!!

HERZLICH WILLKOMMEN AUF MELODIC-ROCK-INSIDE.COM!!!


In den nächsten Tagen versuche ich die Tourdates und die Release Dates wieder auf den aktuellen Stand zu bringen.
Melodic-Rock-Inside hat auch eine Internet-Radio-Station auf www.laut.fm/melodic-rock-inside .

Auch ist Melodic-Rock-Inside.com immer noch auf Facebook vertreten. Rechts oben findet Ihr den "Gefällt mir" Button, der sich jetzt schon über extreme Benutzung freuen würde.

Also, keep on rocking!

PS: Ich bin offen für Fragen, Kritiken und Anregungen !
E-Mail: info@melodic-rock-inside.com
EUER FLAKES

Dienstag, 30. November 2010

CD Review: SIGNUM REGIS - The Eyes of Power














( Inner Wound Recordings / Release Date: 12.11.2010 )


Ronnie König, Bassist und Songwriter, gründete SIGNUM REGIS im Jahre 2007 und das Debüt erschien 2008. Zwei Jahre später ist es soweit und das Nachfolger-Album "The Eyes of Power" ist veröffentlicht. Der Sound ist dem Genre melodischen Power-Metal der alten Schule zu zuordnen. Das neue Werk wurde von Greg Reely (Fear Factory, Coldplay) produziert, man hört es auf "The eyes of Power", dass dieser sein Handwerk versteht. Der Sound kommt bei den ruhigeren Passagen sauber und klar, bei den härteren mit der nötigen Power.  Zu erwähnen wäre auch, dass "The Eyes of Power" ein Konzept-Album ist, welches auf wahren historischen Ereignisse zwischen Römern und Persern  aus der späten Antike im Nahen Osten basiert. Musikalisch sind die fernöstlichen Melodien vor allem zu hören bei dem Gitarren, die von Filip Kolus  und Ado Kalaber gespielt werden. SIGNUM REGIS hat mit Goran Edman (Malmsteen, John Norum) auch einen guten Sänger, dieser gibt dem Album das Besondere, dass sich "The Eyes of Power" nicht nach dem typischen Power-Metal anhört. Die mehrschichtige Klangfarbe seiner Stimme gibt den Songs die Einzigartigkeit. Großartig ist auch das Songwriting. Die Gitarrensolies wurden an den richtigen Stellen und in Massen in den Songs eingebaut und überzeugen.  "The Eyes of Power" ist abwechslungsreich und einzigartig, da alle Lieder einen hohe Wiedererkennbarkeit besitzen. Die beiden Instrumental-Stücke auf der Scheibe überzeugen durch Melodie und Verspieltheit.

SIGNUM REGIS's "The Eyes of Power" ist für jeden Metal-Liebaber zu empfehlen, das Album ist heftig aber auch sanft, mal treibend und aber auch melodisch. Signum Regis haben ein gutes Werk geschaffen, das unverwechselbar und verspielt ist. Selbst mich, der mehr den Melodic-Rock bevorzugt, hat "The Eyes of Power" überzeugt.

WERTUNG: 4,0 von 5 Gitarren

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen