HERZLICH WILLKOMMEN AUF MELODIC-ROCK-INSIDE.COM!!!

HERZLICH WILLKOMMEN AUF MELODIC-ROCK-INSIDE.COM!!!


In den nächsten Tagen versuche ich die Tourdates und die Release Dates wieder auf den aktuellen Stand zu bringen.
Melodic-Rock-Inside hat auch eine Internet-Radio-Station auf www.laut.fm/melodic-rock-inside .

Auch ist Melodic-Rock-Inside.com immer noch auf Facebook vertreten. Rechts oben findet Ihr den "Gefällt mir" Button, der sich jetzt schon über extreme Benutzung freuen würde.

Also, keep on rocking!

PS: Ich bin offen für Fragen, Kritiken und Anregungen !
E-Mail: info@melodic-rock-inside.com
EUER FLAKES

Samstag, 2. Oktober 2010

CD Review: LILLIAN AXE - Deep Red Shadow

( Love & War Records / Release Date: 20.07.2010 )


LILLIAN AXE 2010 haben leider nichts mehr mit den alten aus den 80er/90er Jahre zu tun. Auf dem aktuellen Album „Deep Red Shadows“ führen die Jungs das fort, was sie auf „Sad day on Planet Earth“ und „Water Rising“ begonnen haben. Sie hören sich moderner und zeitnaher an, mit einer düsteren, atmosphärischen Stimmung. Leider ist auf dem Album kein einprägsamer Song oder Moment. Ein alter Song, „Nobody knows“ vom ersten Album, wurde auch neu in Akkustik aufgenommen. Hier zeigt Derrick LeFevre, was er für ein erstaunlicher Sänger ist. In der Zwischenzeit hat er die Band verlassen und wurde von Ronny Munroe, dem ehemaligen Sänger und Gründungmitglied von METAL CHURCH, ersetzt.
Wenn man aufgeschlossen ist und damit leben kann, das LILLIAN AXE sich weiter entwickelt haben, dem empfehle ich „Deep red shadows“ an zu testen. Wem die Band LILLIAN AXE nichts sagt und/oder das Album gefällt, der muss/sollte sich die Klassiker „Lillian Axe“, „Love & War“ und „Poetic Justice“ besorgen!
 
WERTUNG: 2,5 von 5 Gitarren

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen