HERZLICH WILLKOMMEN AUF MELODIC-ROCK-INSIDE.COM!!!

HERZLICH WILLKOMMEN AUF MELODIC-ROCK-INSIDE.COM!!!


In den nächsten Tagen versuche ich die Tourdates und die Release Dates wieder auf den aktuellen Stand zu bringen.
Melodic-Rock-Inside hat auch eine Internet-Radio-Station auf www.laut.fm/melodic-rock-inside .

Auch ist Melodic-Rock-Inside.com immer noch auf Facebook vertreten. Rechts oben findet Ihr den "Gefällt mir" Button, der sich jetzt schon über extreme Benutzung freuen würde.

Also, keep on rocking!

PS: Ich bin offen für Fragen, Kritiken und Anregungen !
E-Mail: info@melodic-rock-inside.com
EUER FLAKES

Mittwoch, 29. September 2010

Interview mit Michael KISKE ( KISKE/Somerville )

Zeit für ein neues Interview. 
Diesmal hat sich Michael Kiske (Kiske/Somerville, UNISONIC) Zeit genommen, um einige Fragen für Melodic-Rock-Inside.com zu beantworten:


Hallo Michael , ich bin Michael von Melodic-Rock-Inside.com und danke dir, dass du Dir für ein Interview Zeit genommen hast. Derzeit  ist wahrscheinlich der Terminplan voll um das KISKE/Somerville Album zu promoten.


Ich möchte Dir nur ein paar Fragen stellen.

1.Am 24. September kam Euer KISKE/SOMERVILLE Album auf dem Markt, wie bist Du mit dem Album persönlich zufrieden?


Gefällt mir gut. Ich persönlich brauche zwar nicht so harte Gitarren, um gekickt werden, aber die Songs sind sehr gut und Amanda und ich passen gut zusammen.

2.Auf dem Album harmonisierst Du mit Amanda Somerville fantastisch, meiner Meinung nach. Wie war die Zusammenarbeit mit Amanda?

Finde ich auch, und glücklicherweise verstehen Amanda und ich uns auch persönlich sehr gut. Das hilft immer ungemein (grins).

3.„Nothing left to say“ ist mein persönliches Highlight auf dem Album. Wie sieht es da bei Dir aus? Welcher Song ist Dein Favorit und warum?

Ich habe ein paar, aber besonders >A Thousand Suns< gefällt mir, weil alles drin ist, was ein guter Song braucht. Hatte etwas länger vor dem Video-Dreh versucht, Serafino davon zu überzeugen, den als zweites Video zu nehmen, was mir nicht gelang, und fand erst beim Treffen zum Video-Dreh heraus, dass die Nummer von Amanda und Sander ist.

4.Gibt es irgendwas Lustiges zu erzählen von der Aufnahme des Albums und/oder der Video-Drehs?

Lustig war beim Dreh, das Amanda ein Video-Tagebuch machte, und dabei erzählte, dass wir schon öfter zusammengearbeitet hätten, aber uns jetzt erst persönlich getroffen haben. Mir war nur Avantasia im Hinterkopf, und als ich wieder zu hause war, nahm ich die Aina-CD wieder zur Hand, um festzustellen, dass es Amanda war, die mir darauf damals schon so gut gefiel, dass ich SILVER MAIDEN eigentlich nicht noch mal ein singen wollte, als ich das ''Demo'' mit ihrer Stimme hörte, weil ich ihre Version perfekt fand. Also schon gleich zu Anfang stand ich auf ihre Stimme!

5.Welche Ansprüche hast du eigentlich persönlich an einen Schreiber für ein ordentliches CD-Review?

Das er unterscheiden kann zwischen persönlichem Geschmack und Identität des Künstlers. Natürlich ist das nicht leicht, aber ich erwarte von einem Musik-Journalisten, dass er etwas von den  Gesetzen von gesunder Musik-Kultur versteht, und nicht nur seinen persönlichen Fan-Club betreibt. Wenn es eines gibt, was wir dringend brauchen, dann ist es neues tieferes Verständnis für wahre Kultur!

6.UNISONIC ist ja deine Band, mit Denis Ward, Mandy Mayer und Kosta Zafiriou, mit der Du derzeit arbeitest. Wie sieht es hier aus. Schon irgendwelche Neuigkeiten wegen Album und möglicher Tour?  


Wir sind noch mitten drin und über-kritisch. Müssen noch viel mehr Songs schreiben, bis wir zufrieden sind. Außerdem ticken wir alle auch sehr unterschiedlich, was man erst einmal zusammenbekommen muss. Irgendwann Anfang 2011 wird es aber sicher kommen, und dann auch eine Tour.

7.Wie waren die Reaktionen von Fans und Presse von Euren Auftritten auf den Festivals ?

Ich war doch sehr gerührt, nach so langer Zeit mal wieder Fan-Kontakt zu haben, und vom dem, was da dann rüber kam an Begeisterung. Es hat mich regelrecht angesteckt und sehr bewegt. Es war eine unerwartete Erfahrung, dass ich vor allem im Ausland doch noch so viel Interesse errege! Ich hatte da etwas falsche Vorstellungen nach 17 Jahren Abstinenz. Man bekommt einfach ein falsches Bild auch von Metal-Fans, wenn man seine Informationen bloß aus dem Internet usw. hat. Die größte Klappe haben ja bekanntlich die Idioten … die coolen Leute sind eher ruhiger und man trifft sie eher bei solchen Konzerten dann. Das war sehr wichtig für mich.

8.Was beschäftigt Dich derzeit Aktuelles am meisten oder geht Dir auf die Nerven? 


Mich beschäftigt heute vor allem UNISONIC und die Tatsache, dass die Musik-Industrie so sehr am Boden ist, weil angebliche ''Musik-Liebhaber'' ihre Musik heute lieber klauen, als Künstler zu unterstützen, was dazu geführt hat, dass du kaum noch große Sprünge machen kannst. Alles muss schnell und billig sein. In UNISONIC steckt viel Talent, wir können vieles damit kompensieren, aber neue Bands, die Starthilfe brauchen, werden es endlos schwer haben jetzt, weil kaum noch ein Label irgendetwas investieren will. Mir ist es ein absolutes Rätsel, wie asozial viele heute sind! Wie kann man die Musikkultur derart aushungern und sich selbst damit rauben??? Ich verstehe die neueren Generationen diesbezüglich wirklich nicht. Heute ist so ein Tag, wo ich darüber wieder nachdenke.

9.So, und zu guter Letzt bitte ich noch um eine Message an die Leser von Melodic-Rock-Inside und Deine Fans. 


Free and authentic music forever!
Death to all sorts of fascism, including music-fascism!
 


Danke für das Interview und viel Glück mit Eurem Album. 

Dank auch an Dich fürs Interesse! 
Alles Liebe!   Michael Kiske

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen