HERZLICH WILLKOMMEN AUF MELODIC-ROCK-INSIDE.COM!!!

HERZLICH WILLKOMMEN AUF MELODIC-ROCK-INSIDE.COM!!!


In den nächsten Tagen versuche ich die Tourdates und die Release Dates wieder auf den aktuellen Stand zu bringen.
Melodic-Rock-Inside hat auch eine Internet-Radio-Station auf www.laut.fm/melodic-rock-inside .

Auch ist Melodic-Rock-Inside.com immer noch auf Facebook vertreten. Rechts oben findet Ihr den "Gefällt mir" Button, der sich jetzt schon über extreme Benutzung freuen würde.

Also, keep on rocking!

PS: Ich bin offen für Fragen, Kritiken und Anregungen !
E-Mail: info@melodic-rock-inside.com
EUER FLAKES

Sonntag, 27. Juni 2010

Konzert Review: XYZ, Pleasure Addiction



(06.05.2010 / Rockclub Garage Deluxe München)

Am 06.05.2010 gab die US Hard Rock Band XYZ ihre erste und, im Zuge ihrer 25. Anniversary Tour, bisweilen einzige Deutschland Show im Rockclub Garage Deluxe in München. Da es auf der Fahrt von Frankreich nach München nahezu ununterbrochen schüttete kamen die Bands erst um kurz nach acht Uhr an. Und während das Publikum aufgrund des miserablen Wetters bereits in den Club eingelassen wurde, fing die Band gerade einmal an ihr Equipment aufzubauen. Für die leider ziemlich wenigen Fans war es vielleicht eine interessante Abwechslung bei Aufbau und Soundcheck dabei zu sein, während die Bands eher gestresst und unglücklich wirkten.
Den Soundcheck, der, wie sich später herausstellen sollte, auch für den Headliner des Abends beibehalten blieb, wurde von den Openern Pleasure Addiction aus Frankreich übernommen. Die Jungs, allesamt schätzungsweise Mitte zwanzig, ließen sich für den Soundcheck ziemlich lange Zeit, wovon ich, wie auch die anderen Zuschauer wenig begeistert waren, da am nächsten Tag wieder Arbeit angesagt war. Tja, das Ende vom Lied war ein nicht überzeugend, abgemischter Sound, der viel zu laut für den kleinen Club war. Als Pleasure Addiction, die eh schon die ganze Zeit auf der Bühne standen endlich anfingen war es bereits gegen 20:30 Uhr. Der Sound der Band, angelehnt an diverse 80er Größen, war alles andere als neu und wenig erfrischend dargeboten, wenngleich man den Musikern durchaus Bemühungen und Spaß ansehen konnte. Auch ein Gips Road von Cinderella konnte das Publikum nicht vom Hocker reißen.
Nach einer knappen Stunde verließen die Opener für XYZ die Bühne. Die Stimmung wurde schlagartig besser und die Band selbst strahlte förmlich gute Laune aus. Sänger Terry Ilous, den mit seinem kurz geschnittenen Haupthaar auf der Straße wohl Niemand erkannt hätte, war vortrefflich bei Stimme. Seine Begleitung zur linken und zur rechten Seite, Pat Fontaine (ba) und Tony Marcus (git) waren ebenso fit und spitze eingespielt! Top Darbietungen, solide Soli und feine Riffs. Überaus genial war Joey Shapiros Arbeit am Schlagzeug. Nicht nur, dass der Tonmeister den Hall herunter geschraubt hat und die Schläge somit kurz und knackig klangen, sondern auch Joeys ganz eigenes hartes, abgehacktes aber von unglaublichen Paratiteln und Fill Ins geprägtes Spiel war ein solcher Eye- und natürlich "Ear-catcher", dass man aufpassen musste nicht nur den Drummer anzustarren. Einziges Manko war die kurze Spielzeit von nicht einmal 1 1/2 Stunden. Alles Andere war wie für den treuen Fan des klassischen 80er Hard Rocks geschaffen. Sensationelles Best-Of Programm und überzeugende Performance an allen Instrumenten. Danke XYZ! Bisher habe ich solche feinen Clubgigs von durchaus namhaften Bands (obendrein zum, für München nahezu lächerlichen, Eintrittspreis von 15€) nicht allzu oft gesehen. Respekt! Die Jungs haben Spaß am Rock´n´Roll!!
BL & CH

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen