HERZLICH WILLKOMMEN AUF MELODIC-ROCK-INSIDE.COM!!!

HERZLICH WILLKOMMEN AUF MELODIC-ROCK-INSIDE.COM!!!


In den nächsten Tagen versuche ich die Tourdates und die Release Dates wieder auf den aktuellen Stand zu bringen.
Melodic-Rock-Inside hat auch eine Internet-Radio-Station auf www.laut.fm/melodic-rock-inside .

Auch ist Melodic-Rock-Inside.com immer noch auf Facebook vertreten. Rechts oben findet Ihr den "Gefällt mir" Button, der sich jetzt schon über extreme Benutzung freuen würde.

Also, keep on rocking!

PS: Ich bin offen für Fragen, Kritiken und Anregungen !
E-Mail: info@melodic-rock-inside.com
EUER FLAKES

Donnerstag, 3. Juni 2010

CD Review: MASTERPLAN - Time to be king

( AFM Records / Release date: 21.05.2010)

Das Album „ Time to be king“ ist schon das 4. Album von MASTERPLAN, der Band um Roland Grapow (Ex-Helloween). Nachdem beim letzten Album „MKII“ Mike diMeo am Mikro fungierte, ist hier auf „Time to be king“ wieder ein alter Bekannter dran.
Nämlich Jorn Lande! Ich muss sagen, dass ist das Beste was MASTERPLAN passierten konnte, das Jorn wieder im Boot ist. Jorn setzt der ganzen neuen MASTERPLAN –Scheibe seinen Stempel auf als wäre er niemals weg gewesen! Er ist derzeit einer der besten Rocksänger die es gibt! Aber jetzt mal zum Musikalischen von „Time to be king“. Der Sound ist auf dieser Scheibe etwas düsterer und mystischer als auf den Vorgängeralben. Ich finde, dass das Masterplan ganz gut steht, aber die komplette Scheibe erreicht leider niemals das Niveau der ersten beiden Alben, aber übertrifft meiner Meinung nach „MKII“ um Längen vor allem wegen Jorn Lande mit Höchstleistung! Bei den Songs gibt es einzelne Highlights, wie der Opener „Fiddle of time“, „Far from the end of the world“ und die Power-Ballade „Under the moon“. MASTERPLAN zeigen ihre Stärke vor allem bei “Fiddle of time” mit Tempo und guter Melodie. Dagegen ist „Far from the end of the world“ ein wunderschöner Ohrwurm auf „Time to be king“. Der Rest ist guter Melodic-Metal-Stoff mit viel Abwechslung und Eingängigkeit, aber nichts Weltbewegendes!
„Time to be king“ von Masterplan ist ein gutes Album, dass vor allem durch die Stimme von Jorn Lande punkten kann.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen