HERZLICH WILLKOMMEN AUF MELODIC-ROCK-INSIDE.COM!!!

HERZLICH WILLKOMMEN AUF MELODIC-ROCK-INSIDE.COM!!!


In den nächsten Tagen versuche ich die Tourdates und die Release Dates wieder auf den aktuellen Stand zu bringen.
Melodic-Rock-Inside hat auch eine Internet-Radio-Station auf www.laut.fm/melodic-rock-inside .

Auch ist Melodic-Rock-Inside.com immer noch auf Facebook vertreten. Rechts oben findet Ihr den "Gefällt mir" Button, der sich jetzt schon über extreme Benutzung freuen würde.

Also, keep on rocking!

PS: Ich bin offen für Fragen, Kritiken und Anregungen !
E-Mail: info@melodic-rock-inside.com
EUER FLAKES

Freitag, 28. Mai 2010

CD Review: EISBRECHER - EISZEIT

(AFM Records / Release Date: 16.04.2010)

„Eiszeit“ ist das 4. Album der bayrischen Band EISBRECHER um Alexx Wesselsky und Noel Pix, den beiden ehemaligen Mitglieder der Münchner Band Megaherz.
Das Album gehört in die Kategorie von Bands wie Rammstein, Omph! oder Unheilig. Eine Neuerfindung der sogenannten Neuen Deutschen Härte ist das Album „Eiszeit“ nicht, aber es sind schon einige gute und brauchbare Songs auf dem Album vorhanden. Einer davon ist der erste englischsprachige Song von EISBRECHER „Gothkiller“ der an Sister of Mercy aber auch an The 69 Eyes erinnert. Der Opener-Song „Böse Mädchen“ ist ein flotter Song mit etwas Düsterheit und einem melodischen Refrain. Auch der Titelsong „Eiszeit“ überzeugt mit einem sehr aggressiven Riff. Insgesamt muss man sagen, dass Alexx auf diesem Album seine gesangliche Qualität besser darbietet als auf „Antikörper“ oder „Sünde“.
Im Zuge des Erfolgs ihrer Kollegen von Unheilig, kann man davon ausgehen, dass auch EISBRECHER’s „Eiszeit“ in den Album-Charts weiter vorne zu finden sein wird. Was diese Band auch verdient hat!
Meiner Meinung nach ist „Eiszeit“ ein gutes und abwechslungsreiches Elektro-Rock, Gothik Album von EISBRECHER, wer diese Musik und vor allen die oben genannten Bands gut findet, sollte auf jeden Fall in „Eiszeit“ mal rein horchen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen