HERZLICH WILLKOMMEN AUF MELODIC-ROCK-INSIDE.COM!!!

HERZLICH WILLKOMMEN AUF MELODIC-ROCK-INSIDE.COM!!!


In den nächsten Tagen versuche ich die Tourdates und die Release Dates wieder auf den aktuellen Stand zu bringen.
Melodic-Rock-Inside hat auch eine Internet-Radio-Station auf www.laut.fm/melodic-rock-inside .

Auch ist Melodic-Rock-Inside.com immer noch auf Facebook vertreten. Rechts oben findet Ihr den "Gefällt mir" Button, der sich jetzt schon über extreme Benutzung freuen würde.

Also, keep on rocking!

PS: Ich bin offen für Fragen, Kritiken und Anregungen !
E-Mail: info@melodic-rock-inside.com
EUER FLAKES

Freitag, 26. Februar 2010

TOURDATES : SWEDEN ROCKS EUROPE TOUR 2010 mit TREAT, THE POODLES und THE H.E.A.T

27.04. München, Backstage
28.04. Ludwigsburg, Rockfabrik
29.04. CH-Pratteln, Z7
30.04. Burglendenfeld, VA Zentrum
04.05. Hamburg, Markthalle


Tour wird präsentiert von BREAK OUT, ROCK HARD, iMusic One

Mittwoch, 24. Februar 2010

CD Review: GIANT - PROMISE LAND

(Frontiers / Released Date: 26.02.2010)



Lange musste ich warten bis ich die neue GIANT anhören durfte.
Wer kennt nicht Ihre 1.Kult-Scheibe „Last of the runaways“ und die nicht schlechtere „Time to burn“!
Wieder dabei sind David Huff (Drums) und Bassist Mike Brignardello. Leider fehlt Dann Huff, der Hauptsongwirter der ersten beiden Scheiben von Giant. Dafür haben sich Giant für „Promise Land“ noch Terry Brock (Ex-Strangeways) am Gesang und an der Gitarre John Roth von Winger in die Band geholt. Das gute Gitarrenspiel und Solos von John Roth sind ein Highlight auf „Promise Land“. Aber Dann Huff ist trotzdem an einigen Songs beteiligt. Er steuerte für das Album sein Können als Songschreiber für die Ballade “Our Love” und die rockenden Tracks “Double Trouble”, “Plenty Of Love” und “Save Me” bei.  Auf den Songs “Save Me” und “Believer” hört man ihn dann auch an den Gitarren.

Von Anfang an spielen GIANT auf „Promise Land“ guten Melodicrock/Hardrock, mit einem ähnlichen Stil wie auf den 3 vorherigen Alben plus Moderne Einflüsse, eine gesunde Mischung eben.
Aber es fehlt das gewisse etwas, das die ersten beiden Alben ausgemacht hat. Die wirkliche Veränderung ist im Gesang. Terry Brock hat eine großartige Stimme, anders als die charismatische von Dann Huff auf den vorherigen Alben, aber mehr als gut genug, um diesem Album gerecht zu werden. Er ist eine gute Wahl gewesen!
Der Opener „Believer“ ist guter durchgängiger Song mit tollen Riffs (Lead Gitarre Dann Huff!) und einer guten Melodie.
Neben dem Opener wären noch zu erwähnen das rockige „Two worlds“, das eingänige „Plenty of love“ und der Titeltrack „Promise Land“. Auch eine sehr gute Ballade ist auf dem Album wie man es von früher von Giant gewohnt ist.
Our Love“ !

Ein sehr gutes Album für den Anfang im Jahre 2010, alle die Melodicrock und Hardrock lieben
oder auch alle Giant Fans werden meiner Meinung nicht enttäuscht mit „Promised Land“. Dennoch kommt es aber nicht an die ersten beiden Alben von Giant heran.


Dienstag, 9. Februar 2010

Interview BRUCE KULICK

(Michael Körner, Melodic-Rock-Inside.com)

Nun ist es soweit und das erste Interview geht online !
Und zwar mit Bruce Kulick! Für diejenigen, die Bruce Kulick nicht kennen, hier ein paar Informationen. Bruce Kulick spielte von 1984 - 1996 bei KISS. Danach gründete er die Band UNION, mit der Bruce Kulick drei Alben einspielte.
Aber nun zum Interview, erstmal im Original und in den nächsten Tagen folgt die Übersetzung!


Hi Bruce, I am Michael from Melodic-Rock-Inside.com. Thank you for having time for the interview. I have some question for you .


1. What are you currently up to?
Promoting my new BK3 CD. I am very proud of it. Doing much more promotion then ever before.

2. Could you take us through your new album "BK3" and some of the ideas/stories behind the songs, please?
I spent a very long time with the songs.  My producer Jeremy and I decided to make a CD that would have great songs, and performances, and it had to sound huge.  Our 'benchmark' was the REVENGE KISS CD.  As soon as Gene was in, and his son Nick, it really became serious with getting the best songs to surround those tunes.  Having all these special guests like Steve Lukather on guitar, and Doug Fieger on vocals, John Corabi, and Tobias Sammet and Eric Singer made the songs very special. I also did my best work singing the other songs.  So this BK3 CD really was a long journey but worth getting all these performances together.

3. Were you pleased with the reviews and reaction to your new album "BK3"?
So far I am really pleased!  Great reviews, and the fans are emailing me about how much they enjoy the CD.


4. Are there any  plans for a similar tour and possibly Germany dates?
I hope to come but don't know when etc.  It would be great to be back in Germany.


5. How do you view the current music scene? Have you seen an upswing in interest over the past couple of years in metal and hard rock?
I think hard rock and classic rock will always be important.  And good music is always appreciated.


6. Which advices would you pass on to budding musicians wanting to start out today in the music business?
You have to be original but realistic as to your goals.  Remember that good music will be noticed. So surround yourself with honest people around you.


7. How do you view the internet and downloads? How has the internet helped get your music out there?
In the matter of communication and promotion... yes the internet is helpful. Anyone who thinks music should be free is dead wrong.


8. What were the highlights of your time in KISS?
So many really... from MTV Unplugged to huge arena shows, to many great CD's it was quite a full and fantastic 12 years.

9. What really gets on your nerves and really annoys you at the moment?
Dishonest people.  That gets me real bad.


10. Message to your fans...
Visit my site, and I think you will get to see what I have been up to.  So much is going on, and please check out the new CD! BK3.  OUT NOW!

Thank you Bruce and I hope to see you may be on Tour in Germany.
YES

Mittwoch, 3. Februar 2010

CD Review: STATE OF ROCK - A POINT OF DESTINY

(Metal Heaven / Release Date: 29.01.2010)

Neues Jahr, neuer Stoff.....

.....und der ist wirklich gleich mal vom feinsten. Der Opener „Black & Blue“ gibt gleich mal die Richtung des Albums vor. straighter Melodicrock.
Ich werde nicht jeden einzelnen Track bewerten, da sich jeder einzelne ein Bild von dem Werk der Jungs machen sollte. Ich finde es eine sehr ausgewogene Rockscheibe die in den Retro-80er Trend reinpasst. Die meisten der im Moment erscheinenden Alben haben eindeutige Anleihen am Sound der 80er, was wahrlich kein schlechtes Zeichen ist.

Fazit: 2010 wird ein cooles Rock-Jahr, wenn die Neuerscheinungen das Niveau von
State of Rock halten. Wer guten Melodic-Rock auf sehr hohem Level liebt, kommt an dieser Scheibe nicht vorbei.

Keep on rockin.

M.R.

CD Review: SALUTE - TOY SOLDIER

(Escape Music/ Release Date: 25.09.2009)

Mikael Erlandsson, der nimmermüde, beehrt uns mal wieder mit einem neuen Projekt.
Kurz vor dem Release der neuen Last Autumns Dream CD schickt er uns mit diesem
Projekt ein richtiges Brett. Der Sound der CD ist qualitativ einfach in der oberen Klasse
anzusiedeln.

Die Tracks sind meiner Meinung nach allesamt gelungen. Sehr melodiös und nicht allzu
hart geht es auf dem Album zur Sache. Mein absoluter Favorit auf der CD ist „I am your
prisoner“, wobei die anderen Tracks nicht minderer Qualität sind.

Fazit: Ein muss für jeden Melodicrock-Fan und auf jedenfall für das Gefolge von Mikael
Erlandsson.

M.R.

CD Review: GOTTHARD - NEED TO BELIEVE

(Nuclear Blast /  Release Date: 04.09.2009)

Ja, was soll man über die Schweizer Jungs den nun schreiben. Das fällt mir mittlerweile (nach dem dritten Durchgang des Hörens) recht schwer. Die Jungs wollten laut eigener Aussage die breite Masse mit eingängigen Songs gewinnen. Das werden sie mit diesem Album wohl nicht schaffen.
Beim ersten Hördurchgang wollte ich nach „SHANGRI LA“ die Anlage gleich wieder ausmachen (was ich zum Glück nicht gemacht habe). Dieser Song erinnert mich doch stark an den Beginn der
90er, als DEF LEPPARD meinten, mit dem Album „SLANG“ was neues zu probieren.
Sorry Jungs, aber der Song ist es definitiv nicht. Mögen mich andere dafür zerreißen, aber das ist meine Meinung zu dem Lied. Ich finde auch, das Gotthard versucht hat, sowohl die breite Masse
(I know, you know, Don't let me down, Break away) für sich zu gewinnen, als auch die „alten“ Fans nicht zu vergessen (Ain't Enough, Rebel Soul, Right from Wrong, Unspoken words).
Das geht meistens schief, den die Masse will nicht alles hören und die alten Fans wollen was um die Ohren haben.

Zwei Lieder habe ich mal hinten angestellt: Zum einen „UNCONDITIONAL FAITH“ und zum anderen „TEARS TO CRY“.

Erstmal zum erstgenannten Titel:

Diesen Song musste ich mir doch gleich 5 mal reinziehen, um zu glauben, das ich richtig gehört habe. Nicht das der Song schlecht ist, nein ich finde ihn sogar sehr gut, aber ich fühlte mich an einen gewissen Jon Bon Jovi erinnert und vor allem an den Soundtrack zu „YOUNG GUNS“.
Dieser Song klingt gewaltig nach einer etwas heftigeren Version von BLAZE OF GLORY:
Wie gesagt, gut für die Masse und meines Erachtens radiotauglich.

Der zweite Song ist für mich das Sahnehäubchen auf der Scheibe:
Eine Klasse Ballade mit hohem Wiedererkennungswert. Für mich ein absolutes Highlight.

Mit „NEED TO BELIVE“ ist eine weitere „Ballade“ auf dem Album enthalten, welche ich aber
zusammen mit „SHANGRI LA“ zu den schwächeren Nummern zähle.

Anspieltipps sind:

I know, You know
Tears don't cry
Unconditional faith
Right from wrong und
Ain't enough.

M.R.

Start mit den ersten Reviews von CD's aus dem Jahre 2009

Als erstes poste ich die CD-Reviews für die Alben von "Gotthard -Need to believe" und "Salute - Toy Soldier".
Ebenfalls veröffentlich ich ein Review für die Neuerscheinung "State of Rock - A Point of Destiny".

NUR NOCH 24 STUNDEN

In den nächsten 24 Stunden ist es soweit!
Dann startet hier MELODIC-ROCK-INSIDE.COM
mit NEWS, REVIEWS und INTERVIEWS!

BIS DANN......

COUNTDOWN LÄUFT.......

Dienstag, 2. Februar 2010

IMPRESSUM / DISCLAIMER

Michael Körner
Margeritenstrasse 5
82515 Wolfratshausen


NEUE TELEFONNUMMER!!

Telefon : +49 179 53 23 277
Telefax : +49 3222 378 474 5
E-Mail   : info@melodic-rock-inside.com

Internet: www.melodic-rock-inside.com

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV:
Michael Körner (Anschrift wie oben) 

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Disclaimer

Inhalt

Alle hier bereitgestellten Informationen dienen lediglich Informationszwecken sowie Zwecken der Meinungsbildung. Eine Rechtsberatung findet nicht statt.

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.
Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Kommentare

Etwaige Kommentare dienen lediglich der inhaltlichen Diskussion. Die dort formulierten Meinungen geben ausschließlich die Auffassung des jeweiligen Verfassers wieder. Der Autor behält sich das Recht vor, einzelne Kommentare zu entfernen oder nicht zu veröffentlichen.




Vorgehen bei Rechtsverstößen

Der Autor bemüht sich, etwaige Auseinandersetzungen im Konsens zu lösen. Es bittet deshalb darum, im Fall von Konflikten und Missverständnissen zuerst die angebotenen Kontaktmöglichkeiten zu nutzen.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind!
Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.
Für unverlangt eingesandte Manuskripte wird keinerlei Haftung übernommen. Namentlich gekennzeichnete Beiträge stellen nicht unbedingt die Meinung der Redaktion dar; die Autoren sind für den Inhalt ihrer Beiträge selbst verantwortlich.